Nächstes Konzert: Horch #12

Wir freuen uns auf  Hugo Barriol & Ryan O’Reilly, die am 17. April unsere musikalischen Gäste sein werden.

Von einer sehr geschätzten Agentur bekamen wir Ryan O’Reilly angeboten. Zugegeben, der erste Gedanke ging in die Richtung … hmmm … Perry O’Parson, Gregor McEwan … und wie heißt Ryan dann tatsächlich? Aber nein, er kommt wirklich aus Irland, ist in Südengland aufgewachsen und lebt derzeit in Berlin. Als wir dann die Musik gehört haben, war die Reaktion: Das kennen wir doch?! Und ja, sowohl auf SWR3 als z.B. auch bei FluxFm war er zu hören.

Die Poesie seiner Songs zeichnet sich durch eine spezielle Symbolik und schwarzen Humor aus, wobei er sich nicht scheut, auch eigene Ängste zu offenbaren und selbst unangenehme Wahrheiten offen auszusprechen. Seine fragile, raue Stimme wird durch die puristische Instrumentierung unterstrichen.

Beim Horch #12 wird er eines seiner besonderen Solokonzerte spielen. Wir stellen uns das dann ungefähr (also ohne die kreative Wandgestaltung) so vor:

 

Wir freuen wir uns auf ein Vorprogramm, auf das wir (zugegeben) schon etwas stolz sind.

Wir waren beim Melodica Festival in Paris. Und da war dieser Künstler, von dem wir zuvor noch nie etwas gehört hatten.

Hugo Barriol kam auf die Bühne und bereits mit den ersten Klängen war der Saal mit seiner Stimme ausgefüllt.

Seine Geschichte klingt auf den ersten Blick vielleicht etwas klischeehaft und ist ganz bestimmt noch nicht zu Ende geschrieben. Er konnte eine der begehrten Genehmigungen ergattern, die es ihm tagtäglich erlaubten, in der Pariser Metro aufzuspielen und damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen.  Reichlich Zeit und Gelegenheit, seine Musik reifen zu lassen und sich einem vielfältigen Publikum zu stellen. Ausgezeichnet als „bester Sänger der Pariser Metro“ dauerte es nicht lange, bis die Musikindustrie auf ihn aufmerksam wurde. Seine Agentur verortet seine warme Stimme irgendwo zwischen Jeff Buckley und Bon Iver oder José Gonzalès und Thomas Dybdhal.

 

 

Hugo Barriol wird beim „Horch!“ in Pforzheim seine Deutschland-Premiere spielen.

Wir sind uns sicher, dass das ein besonderer Abend werden wird. Die Location verraten wir erst ein paar Tage vor dem Konzert und auch nur denen, die sich Plätze auf der Gästeliste gesichert haben.

Dazu besteht besteht noch die Möglichkeit: gaesteliste@horchenswert.de.

Neue Informationen zu anstehenden Konzerten gibt es auch ganz bequem per Newsletter!

Wir freuen uns auf Euch!

Mit besten Grüßen,

Herr Horch & sein Team

 

Herr Horch, das Symbol von horchenswert.de

 

 

 


Auf der Konzert-Archiv-Seite findet Ihr eine Liste aller bisherigen Konzerte!

Schreibe einen Kommentar