HORCH #7 am 22. März 2017 mit „Bernhard Eder“ & „Almost Charlie“

Übersicht
Künstler: Bernhard Eder
Support: Almost Charlie (Dirk Homuth)
Ort: Reifen-Gross, Pforzheim
Datum: 22.03.2017,

 

Eher weniger musealer Charakter wie beim letzten Mal, sondern mitten im Leben. Wir waren zu Gast in der Werkstatt der Reifenhandlung Gross, wo bis 17 Uhr an Autos auf der Hebebühne geschraubt wurde, bevor die Horch-Macher die Szenerie übernahmen. Die Werkstatt wurde zum Konzertsaal, die Hebebühne zur Bühne.

Nachdem er als „Almost Charlie“ einige Songs (wahrlich) zum Besten gegeben hatte, ergänzte Dirk Homuth den musikalischen Gast des Abends Bernhard Eder immer wieder bei dessen Set. Beeindruckten Eders Songs schon auf zahreichen Platten, entfalteten sie sich live noch intensiver – zwischen Auswuchtmaschinen und Reifenstapeln. Ein Umfeld, dass Bernhard Eder vertraut ist, hat er doch eine Lehre als KFZ-Mechaniker gemacht. Nicht nur davon erzählt er an diesem Abend und das Publikum horcht wieder einmal aufmerksamst zu. Für sein aktuelles Album hat er ausschließlich Cover-Versionen aufgenommen, die er aber zu seinen ganz eigenen Versionen macht. Einige Coverversionen spielt er auch an diesem Abend. Ein Video zu „I Feel You“ von Depeche Mode findet ihr weiter unten auf der Seite.

Auch wenn er es nicht zum KFZ-Meister gebracht hat, an diesem Abend war er unser Meister Eder!

 

Vielen Dank an Nico Roller von der Pforzheimer Zeitung, auf dessen schönen Artikel wir hiermit gerne verweisen:

Horch-Konzert mit Bernhard Eder und Dirk Homuth in Pforzheimer Reifenhandlung

Fotos Winfried Reinhardt:


Auf der Konzert-Archiv-Seite findet Ihr eine Liste aller bisherigen Konzerte!

Schreibe einen Kommentar